Medizinische Fusspflege

Qualifizierte Fusspflegerin Julia Evers

 

Ganz nach dem Motto: "Schöne und gesunde Füße" werden bei Julia Evers professionelle und fachgerechte medizinische und kosmetische Fussbehandlungen angeboten.

Kosmetische Fussbehandlungen

Bei der Fußpflege, auch Pediküre  genannt, werden im Wesentlichen die Zehennägel gekürzt und Hornhaut an den Füßen wird entfernt (auch die Hornschwielen namens Hühneraugen).

 

Produkte zur Reinigung, Pflege und Desodorierung der Füße sind kosmetische Fußpflegemittel. Fußcremes und Fußbalsame pflegen, desinfizieren und beduften die Haut und unterstützen die Massage. Neben Reinigung und Erfrischung dienen Fußbäder der Durchblutungsförderung, Desodorierung und der Hornhauterweichung. Rubbelcremes ermöglichen eine sanfte Entfernung der Hornhaut. Deodorantien und Antitranspirantien in Form von Sprays, Cremes oder auch Bädern dienen der Kontrolle und Reduktion von Geruchsproblemen. Fußpuder wirken schweißhemmend, schützen vor Geruchsbildung, saugen Feuchtigkeit auf.

 

 Die Pediküre als kosmetische Fußpflege ergänzt die eigene Fußpflege und ist medizinisch nicht notwendig. Eine umfassende Pediküre kann folgende Anwendungen beinhalten:

 

  • Neutrales Fußbad: 10 bis 20 Minuten in warmem Wasser. Alkalien zerstören den Säuremantel der Haut, was Fußpilz, Nagelpilz, Ekzeme usw. begünstigen kann. Welche Zusätze sonst ins Fußbad können, hängt von den Beschwerden ab.
  • Schneiden der Zehennägel.
  • Feilen der Zehennägel.
  • Entfernen der Hornhaut und eventuell vorhandener Hühneraugen.
  • Entfernen abgestorbener Nagelhaut.
  • Eincremen und Massieren der Füße.
  • Lackieren der Zehennägel.

 

Textquelle: www.wikipedia.de

Medizinische Fussbehandlungen

Die medizinische Fußpflege oder Podologie umfaßt die direkte Behandlungen gesunder und erkrankter Füße. Dabei werden kosmetische Fußpflegemittel  unterstützend zur Reinigung, Pflege und Desodorierung der Füße verwendet. Produkte zur Linderung oder Beseitigung von Fußbeschwerden und Erkrankungen, wie Hühneraugenmittel, Fußpilzmittel und Nagelfalztinkturen sind der medizinischen Fußpflege zugeordnet.

 

Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß.  Die Maßnahmen von Podologen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der Inneren Medizin (Diabetologie), Dermatologie, Chirurgie und Orthopädie. Sie umfassen präventive und kurative therapeutische Maßnahmen rund um den Fuß. Podologen sind aufgrund des Podologengesetzes (PodG) als medizinischer Fachberuf und nichtärztlicher Heilberuf definiert. Die meisten Podologen sind mit Kassenzulassung tätig, da Diabetiker mit Folgeschäden am Fuß im Sinne eines Diabetischen Fußsyndroms (DFS) – als bislang einzige Gruppe – von den Krankenkassen (gesetzlich wie privat) eine Heilmittelverordnung zur podologischen Komplexbehandlung vom Arzt erhalten können.

UNSERE PRAXIS

PRAXIS FÜR ERGOTHERAPIE

Ergotherapeut Otto Evers

Osterupganter Str. 68
26529 Upgant-Schott

 

KONTAKT

Rufen Sie einfach an unter

 04934 - 804 608

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

PRAXISZEITEN

Mo - Do   07:00 - 12.00 Uhr

                13:30 - 18:00 Uhr

Freitags   07:30 - 13:00 Uhr

Homepagezugriffe seit unserem Internetauftritt ab dem 15.02.2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ergotherapie Otto Evers Upgant-Schott | Marienhafe